loading

Aktuelles

  • 2. WM Einsatz

    Nach meinem 19. Rang beim Sprintbewerb bestritt ich heute mein zweites WM Rennen in Falun.

    20. Februar 2015
  • 19. Rang beim WM-Sprint

    Einen super Einstand konnte ich heute bei der WM in Falun (Schweden) feiern. Bei meinem WM-Debüt erreichte ich den für mich ausgezeichneten 19. Rang.

    19. Februar 2015
  • Nordische WM in Falun

    Die nordischen Skiweltmeisterschaften in Falun (Schweden) stehen vor der Tür.

    16. Februar 2015
  • Erste Weltcuppunkte

    Heute war ich beim Sprint in Rybinsk (Russland) am Start und habe meine ersten Weltcuppunkte errungen.

    24. Januar 2015
  • Tour de Ski

    Nächstes wichtiges Rennen!

    31. Dezember 2014
  • Meine eigene Webseite

    Dominik goes Online!

    30. Dezember 2014
  • Erste Weltcupeinsätze in Davos

    Jetzt gehts los!

    21. Dezember 2014
  • Fotoshooting November 14

    Neue Fotos!

    8. November 2014

Ergebnisse

     

     

    0

    Biographie

    Schon im Alter von 2½ Jahren stand Dominik erstmals auf den Langlaufski seiner Schwester Fabienne und fand sofort Gefallen daran, so dass er bereits drei Monate später mit noch nicht einmal drei Jahren bei den Vereinsmeisterschaften des SV Sulzberg an den Start ging.

    Erfolge auf Landesebene stellten sich bereits in der Bambiniklasse im Alter von sechs Jahren ein.

    Die erste ganz große Überraschung lieferte er als 12-jähriger bei den Österreichischen Schülermeisterschaften 2005 in St. Ulrich am Pillersee, als er mit einer Gipshand die Silbermedaille errang.

    Nach der Aufnahme in den Kader des Österreichischen Skiverbandes im Jahr 2007 wurde er vom ÖSV neben den Alpen- und Continentalcups regelmäßig für die großen internationalen Wettkämpfe, wie das EYOF (European Youth Olympic Festival) in Slask-Beskidy (Polen) und die Junioren- und U23 Weltmeisterschaften in Hinterzarten (BRD), Otepää (Estland), Erzurum (Türkei), Liberec (Tschechien) und Val di Fiemme (Italien) nominiert.

    Ein Sieg im Alpencup, mehrere Podestplatzierungen im Continentalcup und ein 12. Rang bei den Juniorenweltmeisterschaften sind seine bislang besten internationalen Ergebnisse.

    In der kommenden Saison wird er versuchen, sich für den einen oder anderen Weltcup zu qualifizieren; das ganz große Saisonziel ist aber die Teilnahme an den Nordischen Weltmeisterschaften in Falun (Schweden).

    Nach der Volks- und Hauptschule maturierte Dominik am Sportgymnasium in Dornbirn und war anschließend 1 1/2 Jahre als Leistungssportler beim Heeresleistungssportzentrum in Hochfilzen stationiert.
    Seit Februar 2014 ist er Vertragsbediensteter beim Bundesministerium für Finanzen.

    Erfolge:

    4-facher Österreichischer Meister

    18 Medaillen bei Österreichischen Meisterschaften

    1 Sieg im Alpencup

    Podestplatzierungen im Continentalcup

    2. Rang Junioren-WM Sprint in Otepää (Estland)

    Contact

    Name

    Message

    Your Message Has Been Sent! Thank you for contacting us.
    Oops, An error has ocurred! See the marked fields above to fix the errors.
    0